LefreQue

LefreQue

 

LefreQue, die geniale Klangbrücke aus den Niederlanden, ist jetzt auch bei Chili Notes erhältlich! Kleine Metallscheiben, große Wirkung: Klang, Intonation, Ansprache und einiges mehr profitieren von LefreQue!


Was ist LefreQue

 
LefreQue ist eine Klangbrücke, mit der alle Blasinstrumente besser klingen. Das Konzept besteht aus einer Brücke, die aus zwei Metallelementen aufgebaut ist und mit der die an verschiedenen Stellen eines Blasinstruments auftretenden Schallbrüche quasi repariert werden. Du befestigst  die LefreQue Klangbrücke mit einem separat erhältlichen (!) Gummiband (Elastic band) an Deinem Instrument – am Instrument selbst musst Du nichts ändern.
 
Lefreque-saxophon

Der Saxophon- und Flötenspieler Hans Kuijt erfand LefreQue zunächst für das Saxophon, da er mit der Klangqualität selbst der besten Instrumente nicht zufrieden war. Er kam zu dem Schluss, dass die Verbindung zwischen Mundstück und Bogen einen negativen Einfluss auf  Klangqualität und Intonation hatte. Kork ist ein Material, das Schall absorbiert – man kann es perfekt verwenden, um ein Mundstück luftdicht am Instrument anzubringen, gleichzeitig ist Kork aber so beschaffen, dass die Übertragung von Vibrationen vom Mundstück auf den Instrumentenkörper beinahe komplett behindert wird. Auch andere Blasinstrumente haben solche Probleme – LefreQue-Klangbrücken lösen diese, indem sie diesen Vibrationen freien Durchgang gewähren!
 
Für weitere Informationen und Beratung wendet euch bitte an Bastian und lest euch seinen Testbericht durch.
 

 

Hans Kuijt, der Erfinder


Hans Kuijt, der geniale Erfinder von lefreQue sound bridges, demonstriert im Video die Intonation und Klangprojektion mit und ohne lefreQue sound bridge (hier an einer Querflöte demonstriert, ebenso wirksam für das Saxophon).

 

App