Làrus goes to Far Rockaway


Neu

Làrus goes to Far Rockaway

Artikel-Nr.: 1022

Auf Lager
Lieferzeit: 4 Werktage

15,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Standardzustellung, Lieferung EU

Komponist/Autor: HEALEY, D.
Besetzung: Saxophon solo
Instrumentierung: A

Derek Edward Healey (* 2. Mai 1936 in London) ist ein englischer Komponist, Organist und Musikpädagoge. Zu seinen über 50 veröffentlichten Werken zählen Orchester- und Kammermusikstücke, eine Oper sowie mehrere Orgel- und Chorwerke.

Làrus goes to Far Rockaway besteht aus drei Abschnitten. Der erste beginnt mit einer ruhigen, Shakuhachi-ähnlichen Phrase, die sich auf die Tonhöhen D und E konzentriert und von sechs verschiedenen Möwenschreien unterbrochen wird, die mehrere Oktaven tiefer transponiert sind. Die meisten dieser Schreie werden als Dominantseptimakkord in Eb notiert und sind hauptsächlich die der Silbermöwe. Der folgende Abschnitt entwickelt die Eröffnungsfigur und wird schrittweise in Richtung dreier Multiphonics intensiviert - zwei laute, ein leiser. Der letzte Abschnitt ist ein schnellerer 5/8-Tanz mit einem Trio-Abschnitt in 5/4. Die Coda kombiniert Material aus dem zweiten Abschnitt, einschließlich der Multiphonics, der Möwenschreie und der Tanzmelodie. Das Stück, das lautstark endet, wurde am 10. Mai 2006 fertiggestellt.
 

App

Auch diese Kategorien durchsuchen: Solo, Startseite