Neu

Locus iste

Artikel-Nr.: 4167

Auf Lager
Lieferzeit: 4 Werktage

18,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Standardzustellung, Lieferung EU, NEWZIK (App), Außerhalb EU

Komponist: BRUCKNER, A.
Bearbeiter: Faas, J.
Besetzung: Quartett
Instrumentierung: SATB
Stil: Romantik

Partitur und Einzelstimmen

Locus iste sind die Anfangsworte der lateinischen Motette für vierstimmigen gemischten Chor a cappella von Anton Bruckner. Das Stück wurde anlässlich der Einweihung der Votivkapelle des Mariä-Empfängnis-Doms in Linz komponiert, allerdings erst später am 29. Oktober 1869 uraufgeführt. Das Stück ist als Arrangement für Saxophonquartett technisch unkompliziert und klanglich insbesondere für den Kirchenraum mit seinen langen Hallzeiten ausgesprochen attraktiv!

Interessant: Der Text ist das Graduale – also der Zwischengesang – für das Kirchweihfest, also bietet das auch für Saxophonquartette einen guten Anlass, dieses Stück aufzuführen.

Diese Kategorie durchsuchen: Quartett